Familie

Kleinkind (Weihnschts-)Geschenke – ein Beitrag zur Inspiration

Immer wieder suchen Eltern nach passenden Geschenken für ihre Kinder. Als Inspiration habt ihr euch gewünscht, dass ich euch erzähle, was der kleine Bär so zu Weihnachten bekommt. Zugegeben um dafür noch was zu kaufen wird es jetzt etwas knapp, aber vielleicht bliebt die ein oder andere Idee für den nächsten Geburtstag im Kopf!

Von uns als Eltern und dem Onkel gibt es ein Pikler Dreieck mit Rutschbrett , mein Bruder arbeitet mit Holz und ist daher so nett und baut es für uns selbst, denn andernfalls wäre damit wohl das Budget von der kompletten Familie verbraucht! Das Pikler Dreieck ist ein Sprossen Dreieck. Perfekt für die kleinen um darauf zu klettern. Mit einer maximal Höhe von 80-90 Zentimetern ist es dabei nicht so hoch, dass die Kinder sich ernsthaft verletzen können. Mit eingebaut wird eine Möglichkeit, das Dreieck zusammen zu klappen. So können wir es, wenn gerade kein Interesse besteht, platzsparend verstauen. Das passende Rutschbrett dazu wird einfach nach Belieben, steil oder flach, in eine Sprosse eingehängt und kann als Rutsche oder zum Balancieren genutzt werden.

Von Oma und Opa wird es Krümel , die erste Puppe geben. Der kleine Mann fängt grade an sich liebevoll um Kuscheltiere und Puppen zu kümmern. Da meine Tragepuppe für ihn aber noch etwas schwer ist, bekommt er nun eine eigene.

Von den Urgroßeltern wird es einen Straßenteppichfürs Spielzimmer geben. Mit dem Spielzeug- Feuerwehrauto und Trecker zu fahren steht hier aktuell hoch im Kurs, da gibt es kaum etwas besseres als passende Straßen dazu. Für das Design habe ich mich entschieden, weil ich es für den kleinen so übersichtlicher finde. Außerdem mag ich die Teppiche nicht wo sich ein und das selbe Design von 10x10cm immer wiederholt. Außerdem gibt es noch die Spielkücheaus Holz. Schon im Sommerurlaub wurde leidenschaftlich mit der Küche gespielt. Aktuell wird mir immer aktiv beim kochen in unserer normalen Küche geholfen und ich hoffe, dass er so für sich selbst nette Dinge „kochen“ kann.

Last but not least noch das Geschenk der Patentante. Unser kleiner Picasso bemalt aktuell alles was er finden kann mit Kugelschreiber oder Fineliner. Das sind die einzigen Stifte die wir so im Haus haben. Dem wird nun mit den Woody 3 in 1 Stiften Abhilfe geschaffen. Die Stifte sind extra dick und liegen so gut in der Hand, die Miene ist bruchsicher (das werden wir definitiv testen) und das gemalte lässt sich mit einem feuchten Tuch einfach von Wänden, Möbeln und co wischen. Perfekt also für ein Kleinkind was grade die Weltentdeckt. Besonders toll finde ich, dass die Stifte auch auf Glas malen, so können wir im Spielzimmer Fensterbilder kreieren.

Pikler Pädagogik
Der kleine Bär auf dem Pikler Dreieck

Das war es soweit schon zu den Geschenken zu Weihnachten. Was der Bär zum 1.Geburtstag bekommen hat und ich auch nicht missen möchte sind der Learningtower, das Pucky Wutsch und die Regenbogenwippe. Von der „Wunschliste“ fehlt nun nur noch die Toniebox, aber die gibt es dann wohl zum 2. Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.