Loading...
Familie

Ideen für Kinder – sensorisch und motorisch in Eltern-Kind Kursen und zuhause.

Ich weis gar nicht mehr wie oft sich schon ein Beitrag über unsere Aktivitäten in der Krabbelgruppe gewünscht wurde. Und irgendwie habe ich das ganze immer vor mir her geschoben. Dabei macht es absolut Sinn diese Ideen für Krabbelgruppen und andere Eltern-Kind Kurse hier mal zu sammeln, damit andere Kursleiter, aber vor allem auch ihr zuhause davon profitieren könnt.
Ich kenne das selbst. Egal ob man bewusst Kita frei lebt, die Kinder bis 3 zuhause behält oder einfach nur Krankheitstage ( oder in Zeiten der Corona Pandemie die Quarantäne) zuschlagen. Die Zeit wird manchmal sehr lang. Und unsere Elterliche Kreativität ist nicht zuletzt wegen des Schlafmangels nicht immer sehr ausgeprägt.
Daher sammel ich in diesem Beitrag alles, was wir in der Krabbelgruppe – oder ich mit meinen Kinder zuhause- so machen.
Ich möchte euch kein X für ein U vormachen. Auch ich sauge mir das ganze nicht aus den Fingern und werde daher bei den einzelnen Aktivitäten meine Quellen/ Inspirationen mit angeben.
 
Sensorische Erfahrungen machen- Ideen für Kinder

Regenbogen Reis

 
Reis durch die Hände rieseln lassen, von einem Gefäß ins nächste schütten und andere Dinge wie Kastanien und Walnüsse darin verstecken. Was für eine sensorische und motorische Erfahrung für kleine Kinderhände!
Noch ansprechender wird das ganze, wenn der Reis Bunt ist.
Das Färben ist ganz leicht.
Ihr benötigt Lebensmittelfarbe, Gefrierbeutel und Essig.
Gebt eine Tasse reis mit 1 EL Essig und Lebensmittelfarbe in einen Gefrierbeutel und knetet alles gut bist die Farbe verteilt und der Reis bunt ist.
Das macht ihr mit so vielen Beuteln und Farben wie ihr mögt. Am ende lasst ihr die offenen Beuel über Nacht offen und nach Möglichkeit draußen zum auslüften stehen.
Nun noch alles in eine Kiste und fertig ist die Sensory-Regenbogen Reis Box.
 
 
 

Amarant Baustelle

 
In eine einfache, flachwandige Box ( vom Möbelschweden) wird gepuffter Amarant gefüllt. Wer mag kann hier Steine oder Auch wieder Kastanien und Nüsse mit integrieren und dazu kleine Bagger, Radlader und Trecker zur Verfügung stellen.
Nun kann der Amarant nach Herzenslust von a nach b geschoben und gebaggert werden.
Wer mag, zeichnet auf eine Pappe Straßen und legt diese unten in die Box, dann können zum Beispiel die Straßen frei geräumt werden.
 
Inspiriert von der Hirse Baustelle, die www.instagram.com/alicia.und.die.stoffwindeln für ihren Sohn hat.
Ideen zum Entdecken für Kinder
 

Greif-Box

 
Kleine Korb-Boxen und auch große Wäschekörbe lasse sich prima mit allen möglichen spannenden Dingen befüllen. Um die kleinen in der Feinmotorik zu schulen könnt ihr dann über die offene Seite des Korbs Schnüre spannen. Längst. quer, mit großen und kleinen Zwischenräumen. Und die Kinder müssen dann versuchen die Spielsachen aus den Körben zu angeln. Es macht Spaß ihnen bei ihrem Erfindungsreichtum zu zusehen.
 
 
 

Fühl-Rahmen

 
Bilderrahmen mal anders bestückt. Statt Fotos einfach auf den Hintergrund verschiedene Materialien kleben. Von Teppich über Schwammtuch bis hin zu Schmirgelpapier oder kleinen Steinen.
Hauptsache verschiedene sensorische Erfahrungen. Günstig, und einfach gemacht. Das ist grade für die unter 1 Jährigen noch eine wirklich tolle Erfahrung, da die Taktile Wahrnehmung hier noch besonders fein ist und auch kleine Unterscheide spannend sind. Bei den ganz kleinen, kann ein solcher Rahmen sogar einfach mal von Mama hergenommen und leicht über den Arm oder die Hand bewegt werden.
 
 
 

Mondsand

 
Für mich die perfekte Alternative zu Kinetic Sand.
Ich versuche in der Krabbelgruppe immer mit Materialien zu arbeiten, die von den Kindern bedenkenlos in den Mund genommen oder gar gegessen werden können. Der Mondsand auf Mehl und Öl kommt mir da sehr gelegen.
 
Auf 8 Tassen Mehl gebt ihr eine Tasse neutrales Öl ( z.B. Raps) und vermengt alles gut. Wer möchte kann auch ein paar Tropfen reines Lavendel oder Zitronen öl für eine Duftnote hinzu geben.
Das Mehl bleibt nun formstabil, ähnlich wie nasser Sand.
Stellt dazu einfach verschiedenen Förmchen, Harke, Schaufel, Löffel oä zur Verfügung. Die Kinder sind begeistert!
Und wenn etwas im Mund landet dann ist das völlig problemlos.
 
 
 

Glubschbälle / Sensorik Bälle

 
Kennt ihr Wasserperlen? Damit lassen sich die tollsten Sachen machen. Bei Älteren auch prima Schütt Übungen, oder die Perlen nacheinander in dünne Gefäße gleiten lassen.
Bei den kleinen habe ich tatsächlich immer etwas Sorge vorm Verschlucken, daher biete ich sie entweder in eine, Gefrierbeutel als Sensory Bag, oder wie in diesem Fall in einem Ballon an.
 
Ihr benötigt Wasserperlen, eine Plastikflasche und (durchsichtige) Luftballons. Die Perlen müsst ihr im Wasser aufquellen lassen und dann in die Plastikflasche füllen. den Luftballon etwa halb aufpusten und auf den Flaschenhals ziehen. Nun könnt ihr die Perlen aus der Flasche in den Ballon drücken.
Wenn alle drin sind, vorsichtig den Ballon von der Flasche lösen und die restliche Luft raus lassen. Zuknoten und fertig.
Eine wirklich spannende sensorische Erfahrung und sofern der Ballon nicht kaputt gebissen wird auch sehr langlebig.
 
 
Beschäftigung für Kinder

Eismalerei

 
DIE Idee im Winter. Wasser in einer Großen Form einfrieren. Wenn alle Kinder da sind und es los gehen kann aus dem Gefrierfach nehmen, etwas salz darauf streuen und den Kindern Wasserfarbe und Pinsel bereit stellen.
Hier werden gleich mehrere Erfahrungen gemacht. Optisch: Wir können sehen wie die Farbe an verschiedenen Stellen verschieden Tief ins Eis eindringt. Temperatur: Eis ist kalt und was fühlen wir auch. Chemisch: Wasser ist gefroren dann Eis und taut wieder zu Wasser. Außerdem “frisst” das Salz sich in das Eis und taut es.
 
 
Kunst Ideen für Kinder

Flasche der Ruhe – oder Sensorik Flasche

 
In eine Leere Flasche wird ca. 1/3 Wasser gefüllt und mit einigen tropfen blauer Lebensmittelfarbe eingefärbt.
Anschließend wird die Flasche mit Babyöl aufgefüllt. Damit sie nicht wieder auf geht kommt Kleber in den Deckel, bevor dieser wieder verschlossen wird.
Wenn die kleinen die Flasche nun schütteln, vermischen sich Wasser und Öl nur um sich direkt wieder zu trenn. Es entstehen lustige Öl blasen.
 
 
 

Knetseife

 
Wie war das mit den Zeiten der Quarantäne?
Händewaschen ist aktuell wichtiger denn je. Aber Kinder haben nicht immer Spaß daran. Knetseife könnte hierfür eine Lösung sein und ist wirklich leicht herstellbar.
Zu zwei EL Stärke gebt ihr etwa 1 EL Duschgel und je nach Bedarf noch Lebensmittelfarbe, das wird gut vermengt. es sollte eine Knetbare Masse entstehen. Ist die Masse zu fest gebt etwas Duschgel dazu. Ist sie zu wich benötigt ihr mehr Stärke. Mit etwas probieren klappt es sicher.
Mit Hilfe von Keks Ausstechern könnt ihr nun eurer Knetseife noch eine passende Form geben.
Auf fröhliches Händewaschen!
 
 
 

Nicht Newtonsche Flüssigkeit

 
Selbst unter Erwachsenen ist diese lustige sensorische Erfahrung der Renner.
Ihr mischt Stärke und Wasser 2:1 und los geht’s.
Die Masse ist fest wenn ihr Druck darauf gebt. Sie z.B. in der Hand knetet. Sobald ihr die Hand aber öffnet, wird sie euch durch die Finger fließen.
In einer flachen form lässt es sich prima mit dem Finger herein malen.
 
 
Ideen für Kinder

Nicht Newtonscher Schleim

 
Basiert auf dem selben Prinzip wie die Flüssigkeit zuvor. Allerdings nehmt ihr hier statt Wasser Chia Pudding.
Dafür mischt ihr 25g Chia Samen mit 150ml Wasser, lasst das Ganze über Nacht stehen und fügt dann nach und nach Stärke hinzu, bis ihr eine Masse habt, die Nicht an den Fingern klebt. auf Druck fest ist, aber auf einem Tablett abgelegt schleimig zerläuft.
 
 
 

Sensorik Glibber

 
Glibber finde ich super. Aber manche Kinder mögen es so gar nicht und es ist der “Schreck” vieler Mamas., weil er hinter im Zweifel überall klebt.
Dafür lassen sich mit dem Glibber ganze “Welten” herstellen. So kann braun gefärbter Glibber Land und blau gefärbter das Meer sein, oder grüner die Wiese.
Um den Glibber her zu stellen nehmt ihr 10 EL Flohsamenschalen und 2 L heißes Wasser aus dem Wasserhahn und vermischt beides gut miteinander. Je nach Wusch gebt ihr Lebensmittelfarbe hinzu, oder teilt die Masse und färbt sie verschieden ein.
Dann lasst ihr das ganze einige Stunden – oder über Nacht- stehen. Fertig ist euer Glibber.
Ich empfehle, diesen direkt nach der Herstellung in das Gefäß zu geben, wo anschließend auch damit gespielt werden soll und ggf. direkt Tiere, Steine und co hinzu zugeben.
 
(Für die Ganz kleinen ( vor dem Krabbeln) fülle ich den Glibber gern mit etwas Glitzer in einen Gefrierbeutel, dann kann die Sensorische Erfahrung in abgeschwächter Form gemacht werden, aber sie kleben hinterher nicht voller Glibber.)
 
 
Sensorik Glibber Ideen für Kinder
 

Wutbälle

 
Für mich DAS Upcycling Projekt überhaupt. Du kannst als Füllung Wolle nehmen, oder eben wie ich Alte Wollstrümpfe, die entweder ihren Partner verloren haben Oder Löcher haben, die es sich nicht zu stopfen lohnt. Außerdem brauchst du Luftballons.
Zwei Stück pro Ball.
Der dünne Teil des Ballons wird angeschnitten und Teile des Sockens (schneide den vorher in Stücke) in den Ballon gestopft, bis er die gewünschte Größe hat. Zwischendurch immer mal wieder Kneten und in der Hand Stollen, damit er schöne und wird.
Wenn du fest bist, kommt der zweite Ballon noch mal um das ganze herum, so dass die offene Stelle des ersten Ballons nun vom zweiten bedeckt wird.
Der Ball kann immer in der Handtasche mitgenommen werden.
Grade bei beißenden Kleinkindern ist er ein prima Ersatz zum hinhalten. Aber auch sonst kann Druck oder Wut an dem Ball gut ausgelassen werden.
Zuhause wird er auch einfach gerne mal durch den Raum geworfen.
 
(Die Idee ist eigentlich mit Mehl. Damit ist der Ball aber für mich nicht so “beiß tauglich” und vor allem fürs werfen tendenziell zu schwer. Das tut anderen die ihn abbekommen schon mal weh oder macht etwas kaputt.)
 
 
 
 

Könnte euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.