Rezept: Bananen Pancakes – Perfekt zum Beikost Start

Der Bäcker hat zu und Müsli am Sonntag ist auch uncool. Was kann man also schnell zubereiten um ein nettes Familienfrühstück zu haben? Pancakes! Aber was ist mit dem Baby was grade erst angefangen hat zu essen? Zu viel Milch am Tag ist nicht gut. Zu viele Eier auch nicht. Und Zucker will man im ersten Lebensjahr auch nicht unbedingt auf dem Speiseplan haben. Also gibt es Bananen Pancekes. Simpel und schnell, geeignet für wirklich jeden, da sie auch vegan möglich sind.

Vegane Pancakes, perfekt auch für Kleinkinder

Bananen Pancakes frisch aus der Pfanne

Zutaten:

200g Mehl (bevorzugt Dinkel bei Babys)

175g Haferflocken

500ml Milch (für Babys und Kleinkinder 50/50 Vollmilch und Hafermilch, oder komplett Hafermilch)

2 Bananen

etwas Öl für die Pfanne.

 

Die Banane wird zerquetscht oder püriert.  In einer Schale wiegt ihr nun gemeinsam das Mehl und die Haferflocken ab und verrührt dies mit der Milch. Anschließend rührt ihr euer Bananenpürree gut unter. (Wer Schoko-Bananen Pancakes möchte kann auch einen EL Backkakao hinzufügen.)

Nun gebt ihr immer eine kleine Suppenkelle davon in die Pfanne (etwa auf mittlerer Stufe, damit sie nicht verbrennen) und backt sie aus.

Egal ob mit Agavendicksaft, Schokoaufstrich oder Obst. Egal ob warm oder kalt. Immer sehr Lecker, auch für die Kleinsten.

 

Guten Appetit.